Zum Inhalt springen

Babys tragen in Babytragen

Was ist eigentlich die Anhock-Spreiz-Haltung? Und warum ist es wichtig, wie dein Baby in der Babytrage sitzt?

Anhock-Spreiz-Haltung

Die Anhock-Spreiz-Haltung fördert die gesunde Entwicklung von Wirbelsäule und Hüften. Sie stellt die orthopädisch empfohlene Position für dein Tragebaby während der gesamten Tragezeit dar.

Die Anhock-Spreiz-Haltung, auch als M-Haltung bekannt, ist eine natürliche Position, bei der die Beine des Babys gebeugt und seitlich abgespreizt sind. Diese Haltung ähnelt der Position der Beine des Babys im Mutterleib und fördert die gesunde Entwicklung der Hüftgelenke, indem sie das Hüftgelenk in eine optimale Position bringt, um Hüftdysplasie und andere Probleme vorzubeugen. Besonders in den ersten Lebensmonaten ist es wichtig, Babys – in der Babytrage oder auch auf dem Arm – in dieser Haltung zu tragen und darauf zu achten, dass sie korrekt ausgeführt wird, um die Hüften ideal zu unterstützen.

Die perfekte Anhock-Spreiz-Haltung

Der Steg der Babytrage reicht von einer Kniekehle zur anderen. Der Po ist niedriger gelagert als die Knie, sodass die gebeugten Beine und der Po – von hinten betrachtet – ein M bilden. Die Hüfte rutscht nach vorne, sodass der Rücken eine gleichmäßige Rundung bildet.